Thema des Monats
Warum ist ein regelmäßiger Sehtest so wichtig?

Wie man es auch dreht und wendet – ein Sehtest gehört zum Brillenkauf einfach mit dazu. Schließlich benötigen wir Ihre genaue Sehstärke, damit Sie in Beruf und Freizeit bestes Sehen genießen. Doch auch, wenn Sie aktuell noch keine Brille oder Kontaktlinsen tragen oder wenn seit Ihrem letzten Brillenkauf schon einige Zeit vergangen ist, sollten Sie circa alle zwei Jahre einen Sehtest durchführen lassen. Denn die Sehstärke ist keine feste Größe – wie unser restlicher Körper verändern sich auch die Augen im Laufe der Jahre. Ein Sehtest ermöglicht es, Veränderungen der Sehstärke zu erkennen, bevor einschneidende Veränderungen Ihrer Sehkraft oder Beschwerden wie Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen oder Verspannungen auftreten. Auch Störungen des beidäugigen Sehens oder andere Sehstörungen wie z.B. eine Winkelfehlsichtigkeit können so aufgedeckt werden, um Ihren Augen die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Zudem ist er wichtig, um die Gesundheit der Augen im Blick zu behalten, auch wenn er den Besuch beim Augenarzt nicht ersetzt: Denn beim Sehtest bzw. bei einer umfassenderen Sehanalyse lassen sich erste Anzeichen für Augenerkrankungen wie ein Glaukom (Grauer Star), einen Katarakt (Grüner Star) oder Netzhautprobleme feststellen. Frühzeitig entdeckt können diese so schnellstmöglich von Ihrem behandelnden Augenarzt abgeklärt und behandelt werden. Wie lange ist Ihr letzter Sehtest her? Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin, damit wir Ihr Sehvermögen mal wieder ordentlich auf den Prüfstand stellen.